Abfall

In der Bundesverwaltung fallen pro Jahr ca. 1’100 Tonnen Büroabfall an. Dies sind über 55 kg je Mitarbeitende. Die separat gesammelten und wiederverwerteten Wertstoffe wie Altpapier, Alteisen, Altöl etc. sind hier nicht inbegriffen. Der Büroabfall wird in Kehrichtverbrennungsanlagen entsorgt, was zu hohen Kosten führt und Umweltbelastungen verursacht. Das Ziel besteht darin, den nicht wiederverwertbaren Anteil des Büroabfalls (Kehricht) zu verringern. Damit werden Kosten und Umweltbelastungen vermindert.

Weitere Infos finden Sie in folgenden Dokumenten:

https://www.rumba.admin.ch/content/rumba/de/home/themen/abfall.html